Sie befinden sich hier:

Sie sind gegen Kohle- und Atomstrom?

Und sie wollen etwas tun?

Nutzen sie ihre Verbrauchermacht, kaufen sie auch beim Strom "öko" ein.

Das Wechseln des Stromanbieters ist kinderleicht und ohne Risiko. An ihrer Haustechnik ändert sich nichts. Die Versorgungssicherheit ist weiterhin voll gewährleistet. Aber ihr Geld geht jetzt an Firmen, die eine nachhaltige Energieerzeugung betreiben, ohne Kohle- und Atomstrom!

Alle wirklichen Ökostromanbieter haben wir auf der Seite www.atomausstieg-selber-machen.de dargestellt. Dort bekommen sie viele weitere Informationen und auch gleich die Verträge zum herunterladen, ausfüllen und wegschicken.


Einen Informationsflyer mit Vergleichspreisen können sie sich hier herunterladen:

Atomausstieg_selber_machen_flyera4.pdf (PDF-Datei, 224 kB)



Einen Stromrechner zum Vergleich der Anbieter bekommen sie hier

Bei Fragen zum Stromanbieterwechsel wenden sie sich an die

kostenfreie Ökostrom-Hotline:0800 - 7 62 68 52
(Werktags 9:00 - 17:00).





Die zukunftswerkstatt einrich ist das Zentrum für erneuerbare Energien und ökologisches Bauen im Rhein-Lahn-Kreis.

Sie ist die erste Adresse für Bauherren und Sanierer, umwelt- und energiebewusste Kapitalanleger sowie ökologisch orientierte Umdenker.

bahnlärm im Rheintal



Der BUND unterstützt die Forderungen der BI "Pro Rheintal" und macht in seiner Pressemitteilung klar, das ein Streckenneubau die Probleme nicht löst. Statt 30 Jahre auf eine neue Strecke zu warten, sollten vielmehr endlich alle Waggons mit neuen, leiseren, Bremsen ausgestattet werden.

Zur Pressemitteilung
Zur Bürgerinitiative



Das AntiAtomNetz Koblenz organisiert unter anderem wöchentliche Montags- spaziergänge in Koblenz, Sonderzüge zu Großdemos und veröffentlicht AntiAtom-Rundbriefe.

Suche

Metanavigation: